Joghurt-Zitronen-Tarte

Für die sommerliche Jause gibt es heute etwas süß/saures

Zutaten:

Tarteteig:
200 g Mehl
100 g kalte Butter (in kleine Stückchen geschnitten)
60 g Zucker
1 Prise Salz
2 EL kaltes Wasser

Joghurtcreme:
1 Bio-Zitrone
6 Blatt Gelatine
500 g Naturjoghurt 1%
2 EL Puderzucker
100 g Cremefino zum Schlagen (oder Obers)

Zuckerzitronen:
1 Bio-Zitrone
100 g Zucker
100 g Wasser

Zubereitung:

Tarteteig:
Alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig kneten und in Klarsichtfolie eingewickelt ca. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
Teig ausrollen und in eine befettete Tarteform legen, Achtung der Teig ist brüchiger als Mürbteig also vorsichtig arbeiten. Den Rand mit den Teigresten auskleiden. Den Teig mehrmals mit der Gabel einstechen damit er nicht aufgeht. Wer mag kann ihn „blind“ backen, d.h. mit Hülsenfrüchten beschwert backen.
Bei 180 °C Heißluft ca. 12 bis 15 Minuten, je nach gewünschter Bräune backen.
Auskühlen lassen.

Joghurtcreme:
Die Gelatinge in kaltem Wasser einweichen. Das Cremfino aufschlagen. Die Zitrone heiß waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Das Joghurt mit dem Puderzucker, der Zitronenschale und dem Zitronensaft glattrühren und einige Löffel vom Joghurt in einen kleinen Topf geben. Die Gelatine in den Topf hinzufügen und auf kleiner Flamme auflösen. In dünnem Strahl ins Joghurt einrühren und das Cremfino unterheben. Die Creme in den ausgekühlten Tarteboden füllen und für einige Stunden im Kühlschrank kalt stellen bis sie fest ist.

Zuckerzitronen:
Die Zitrone heiß waschen, in dünne Scheiben schneiden und die Kerne entfernen. Wasser und Zucker aufkochen, die Zitronen einlegen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Zitronen herausnehmen, abtropfen und auskühlen lassen.

Die Tarte aus dem Kühlschrank holen und mit den Zitronenscheiben garnieren und schmecken lassen :-).

Share this:
Facebook
RSS
Google+
http://www.lisassweets.at/joghurt-zitronen-tarte/
TWITTER
YOUTUBE

0 comments on “Joghurt-Zitronen-TarteAdd yours →

Schreibe einen Kommentar