Apfel-Topfentorte

Zur Sonntagsjause gibt es heute eine Apfel-Topfentorte. Für diese Torte braucht man schon etwas Zeit und Übung. Sie wird in drei Schritten zubereitet. Meine hat einen Durchmesser von ca. 19 cm.

Zutaten:
Mürbteigboden:
75 g kalte Butter
110 g Mehl
38 g Kristallzucker
2 TL Vanillezucker
1 Eidotter

Topfencreme:
500 g Magertopfen
8 – 10 EL Kristallzucker (je nach dem wie süß man es möchte)
2 – 3 EL Vanillezucker
Mark einer Vanilleschote je nach Geschmack
ca. 1 EL Zitronensaft (frisch gepresst)
180 g Cremfino zum Schlagen (oder Obers)
5 Blatt Gelatine

Apfelgelee:
200 ml klarer Apfelsaft
1 großer leicht säuerlicher Apfel
4 EL Kristallzucker
je nach Geschmack ein paar Blätter Zitronenmelisse fein gehackt
etwas Zitronensaft
5 Blatt Gelatine

Zubereitung:
Mürbteig:
Mehl, Zucker und Vanillezucker mischen und auf die Arbeitsfläche geben. In der Mitte ein Mulde machen und das Eidotter vorsichtig hineingleiten lassen. Rund herum die Butter in kleinen Stückchen verteilen und alles rasche zu einem glatten Mürbteig verkneten. In Klarsichtfolie einwickeln und für eine halbe Stunde zum Rasten in den Kühlschrank legen.
Den Mürbteig auf der Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen, wer einen dickeren Boden möchte kann ihn natürlich dicker ausrollen und mit Hilfe eines Tortenrings einen Boden ausstechen. 5 bis 6 mal mit der Gabel einstechen und bei 180 °C Heißluft ca. 10 – 15 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Topfencreme:
Den Topfen mit 7-8 EL Kristallzucker, 1-2 EL Vanillezucker und dem Vanillemark glatt rühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und das Obers mit dem restlichen Kristallzucker und Vanillezucker steif schlagen. 
Den steif geschlagenen Obers unter den Topfen heben. Gelatine in Zitronensaft erwärmen, auflösen und 1 EL Topfencreme unterrühren. In dünnem Strahl die Gelatinemischung in die Topfencreme einrühren. 
Um den Mürbteigboden einen passenden Tortenring legen und die Topfencreme gleichmäßig darauf verteilen. Für ca. 3 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Apfelgelee:
Für das Apfelgelee den Apfel entkernen (nicht schälen!!) und in feine Blätter schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und dann in einem Topf mit etwas Apfelsaft leicht erwärmen und auflösen. Den restlichen Apfelsaft und den Kristallzucker dazu geben und so lange erwärmen bis sich alles aufgelöst hat. Zum Schluss die Äpfel unterrühren, vom Herd ziehen und 25 Minuten auskühlen lassen. Wer mag kann jetzt die Zitronenmelisse unterrühren.
Die Torte aus dem Kühlschrank holen und das abgekühlte Apfelgelee vorsichtig darauf verteilen. Noch einmal für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, bis das Gelee fest geworden ist.

Aus dem Rest der Mürbteiges werden bei mir immer Kekse ausgestochen, die kann ich euch jedoch leider nicht auf einem Foto zeigen, da sie schon beim heraus holen aus dem Ofen von meinem Mann aufgegessen wurden 🙂

Share this:
Facebook
RSS
Google+
http://www.lisassweets.at/apfel-topfentorte/
TWITTER
YOUTUBE

0 comments on “Apfel-TopfentorteAdd yours →

Schreibe einen Kommentar